Supraball

Ursprünglich unter dem Namen Deathball im Jahre 2002 als Mod für UT2003 begonnen, setze ich es jetzt mit meinem Team als Standalone-Spiel um.
Supraball fühlt sich an wie Fußball, ohne Fußball zu sein. Es ist ein reines Multiplayerspiel und ist das einzige seiner Art - ein First Person Sports Game - man steht direkt auf dem Spielfeld, statt wie aus Fußballspielen gewöhnt von oben drauf zu schauen.

www.supraball.net

 

Zu den fünf biologischen Naturgesetze habe ich einen über 4-stündigen Dokumentarfilm produziert und zwei Bücher verfasst.
Der Film kann im Shop gekauft oder in Youtube angesehen werden. Die beiden Vertiefungsbücher für besonders Interessierte können im Shop bestellt werden. Das "Zuhause" dieses Projektes ist die von mir geführte Webseite www.5bn.de. Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich bin nicht der Entdecker dieser Naturgesetze, ich erkläre sie lediglich gerne. Der Entdecker dieser Naturwissenschaft ist der deutsche Arzt Dr. med. Hamer. Viele seiner Aussagen (weltanschaulich und wissenschaftlich) lehne ich jedoch stark ab, Details dazu im Impressum der genannten Seite.

www.5bn.de

 

Mit meinem Freund Alex Grimm schreibe ich Lieder. Dabei versuche ich das ganze musikalisch so gut es geht umzusetzen und Alex steuert seine Gesangskünste bei.
Unser erstes Album kann man hier hören: www.muenni.ch/davidalexx
Unsere Musikvideos gibts hier: www.youtube.com/davidandalexx

 

Notpron

Die Entwicklung von Notpron startete im Juli 2004 und dauerte etwa ein Jahr. Dabei standen am Anfang nur 5 Level zur Verfügung, und es wurden Stück für Stück immer mehr hinzugefügt. Schon als nur wenige Level da waren, breitete das Spiel sich wie ein Lauffeuer im Internet aus und es hatte plötzlich einige Millionen Spieler. Bis heute bissen sich etwa 16 Millionen Spieler an dieser komplett neuartigen Art des Rätselspiels die Zähne aus und es gab hunderte Nachahmer.

www.notpron.com

 

In dem Wust von esoterischen Konzepten findet man, meines Erachtens, fast nichts Handfestes. Viele Wischiwaschi-Konzepte, die Hoffnung machen, aber keine Versprechen wirklich halten können und sich stets als naiver Humbug rausstellen. Die Technik des Remote Viewing überraschte mich mit Ergebnissen, die ich noch immer nicht wirklich fassen kann. Ich will nicht sagen, dass es auf jeden Fall stimmt, aber die Ergebnisse sind meines Erachtens jenseits von Suggestion und Zufall. Hierzu produzierte ich zwei kleine Filmchen zum Thema. Der erste führt ans Thema heran und überprüft es, der zweite erklärt genau die Vorgehensweise zum Selberprobieren.
-Remote Viewing - Der Test - 18min - In Youtube schauen
-Remote Viewing - Anleitung: Stufe 1-3 - 20min - In Youtube schauen